Mixi´s Plauderwelt

let's have some fun
Aktuelle Zeit: 19.09.2018 22:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 96 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 7169

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Gott ist die Liebe...
BeitragVerfasst: 14.03.2011 01:36 
Offline
Admina
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 27220
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: weiblich
Highscores: 99
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.03.2011 11:24 
Ja.... das stimmt Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.03.2011 11:36 
Und ohne Liebe kann man nicht leben Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14.03.2011 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 20588
Wohnort: aufmLand
Geschlecht: nicht angegeben
Gott die Ehre.... Bild




.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.03.2011 01:18 
Gott ist Freude,
deshalb hat er die Sonne
vor dein Haus gestellt.


(Franz von Assisi)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.03.2011 12:46 
Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.03.2011 15:25 

Und eine Kerze für die, die noch leben...

Möge Gott in ihrer Nähe sein!


Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.03.2011 19:54 
madje hat geschrieben:

Und eine Kerze für die, die noch leben...

Möge Gott in ihrer Nähe sein!


Bild


Ja, das ist richtig !Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.03.2011 19:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 20588
Wohnort: aufmLand
Geschlecht: nicht angegeben
Bild

[url=%3Ca]%3Ca[/url]Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Gütigkeit, Treue, Sanftmut, Enthaltsamkeit.......Gegen solche Dinge gibt es kein Gesetz......


.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.03.2011 00:39 
Heiligkeit besteht darin,
mit einem Lächeln
den Willen Gottes zu tun.


(Mutter Teresa)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.03.2011 01:28 
Nun steht in Laub und Blüte,
Gott Schöpfer, deine Welt.
Hab Dank für alle Güte,
die uns die Treue hält.
Tief unten und hoch oben
ist Frühling weit und breit.
Wir freuen uns und loben
die schöne Jahreszeit.

Die Sonne, die wir brauchen,
schenkst du uns unverdient.
In Duft und Farben tauchen
will sich das Land und grünt.
Mit neuerweckten Sinnen
sehn wir der Schöpfung Lauf.
Da draußen und da drinnen,
da atmet alles auf.

Wir leben, Herr, noch immer
vom Segen der Natur.
Licht, Luft und Blütenschimmer
sind deiner Hände Spur.
Wer Augen hat, zu sehen,
ein Herz, das staunen kann,
der muss in Ehrfurcht stehen
und betet mit uns an.

Wir wollen gut verwalten,
was Gott uns anvertraut,
verantwortlich gestalten,
was unsre Zukunft baut.
Herr, lass uns nur nicht fallen
in Blindheit und Gericht.
Erhalte uns und allen
des Lebens Gleichgewicht!

Der Frühling spannt die Segel
und schmückt sich dem zu Lob,
der Lilienfeld und Vögel
zu Gleichnissen erhob.
Der Botschaft hingegeben,
stimmt fröhlich mit uns ein:
Wie schön ist es, zu leben
und Gottes Kind zu sein!


(Detlev Block)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.03.2011 01:31 
Igelchen... dir auch einen schönes Wochenende,
oder besser erst mal eine gute Nacht Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.03.2011 22:45 
Schlaft alle gut, und eine schöne neue Woche Bild

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.03.2011 21:50 
Danke für Grüße und Kaffee, es war weiß gefroren heute,
da tut ein heißer Kaffee gut Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.03.2011 21:53 
Zum Nachdenken

Es war einmal ein Junge der sich nicht recht
beherrschen konnte.
Sein Vater gab ihm einen Sack voll Nägel und sagte zu ihm, er müsse jedes Mal, wenn er die Geduld verliert, einen Nagel in den Gartenzaun schlagen.
Am ersten Tag schlug er 37 Nägel in den Gartenzaun.
In den folgenden Woche lernte er immer mehr sich zu beherrschen, und er musste immer weniger Nägel in den Zaun schlagen.
Er merkte, dass es anstrengender war Nägel einzuschlagen als sich zu beherrschen.
Endlich kam der Tag, an dem er keine Nagel mehr einschlagen musste.
Also ging er zu seinem Vater und erzählte ihm freudig wie weit er gekommen war.
Der Vater sagte: "Nun kannst du jeden Tag, an dem du dich beherrschen konntest, einen Nagel wieder herausziehen."
Nach einiger Zeit war es so weit und kein Nagel steckte mehr im Zaun.
Da sagte der Vater:
„Mein Sohn, du hast dich gut benommen, doch schau den Gartenzaun an. Er ist voller Löcher und wird auch nie wieder so sein wie früher!
Wenn du dich nicht beherrschst, mit anderen Menschen streitest,
schlecht mit ihnen umgehst oder ihnen Böses tust,
dann lässt du eine Wunde in ihrem Herzen zurück, wie diese Löcher im Zaun.
Es macht nichts aus, wie oft du dich entschuldigst,
eine Wunde wird bleiben.
Manche Menschen sind echte Juwelen. Sie bringen dich zum Lachen und sie geben dir Kraft.
Sie hören dir zu wenn du sie brauchst, sie unterstützen dich und öffnen dir ihr Herz.
Deshalb schätze diese Menschen, und verletze sie nicht!"


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 96 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker